Mittwoch, 7. Dezember 2011

Omis wundersame Reise nach Bollywood oder: "Wer ist der 4. Idiot?"


(bo) Passend zur deutschen DVD-Veröffentlichung von "3 Idiots" am 2. Dezember 2011 (s. Gewinnspiel) präsentieren wir Ihnen ein Interview mit Matt McCroskey, einem Filmemacher aus Los Angeles. Das Gespräch führten wir im Rahmen des Filmfestivals "Bollywood and Beyond" in Stuttgart. Matt gehört zu den engsten Freunden von Omi Vaidya, der durch seine Rolle im oben genannten Film als Chatur Ramalingam alias Chamatkar über Nacht zum Bollywoodstar wurde. Flugs verfilmte Matt Omis steile Karriere in "Big in Bollywood".

Omi war eigentlich mit Drehbuchskripts nach Indien gereist, wo man ihm zum Casting für "3 Idiots" riet. Omi sprach weder Hindi, noch kannte er "diesen Aamir Khan". Dennoch überzeugte er als ausgebildeter Schauspieler plus einer Riesenportion Talent und bekam eine Rolle im Film, der sein Leben für immer verändern sollte.

Als er seinen Freunden anschließend herunterspielend von seiner Rolle berichtete, wurde die Idee zur Dokumentation "Big in Bollywood" geboren, die Produzent Matt McCroskey und sein Team eindrucksvoll auf die Leinwand brachten.

"Big in Bollywood" dokumentiert die lebensverändernde Reise Omi Vaidyas von Hollywood nach Bollywood, nimmt den Zuschauer mit zur Premiere von "3 Idiots" nach Indien und wieder zurück nach Amerika. Eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte eines amerikanischen Schauspielers mit indischen Wurzeln - gesehen durch die Augen seiner engsten Freunde. Diese äußerst gelungene Dokumentation räumte Publikumspreise sowohl auf dem "Indian Film Festival" in Los Angeles als auch auf dem diesjährigen "8. Bollywood & Beyond" Filmfestival in Stuttgart ab.

Wir nutzten Matts damalige Reise nach Deutschland für ein Interview und erfuhren Interessantes von der Geburtsstunde der Dokumentation sowie über die Dreharbeiten und Erlebnisse in Indien aus Sicht eines Filmemachers. Eine Frage nach Omi Vaidya blieb ihm selbstverständlich nicht erspart ;-)! Den ersten Teil des Interviews sehen Sie im obigen Youtube-Video.

Das Interview mit Matt McCroskey führte Tomal Ganguly, Kamera, Videoschnitt und Produktion erfolgten durch Birgit Opitz.

Birgit, Matt und Tomal (v.l.n.r.) hatten sichtlich Spaß beim Interview.
Weiterführende Links: