26/01/2017 - HAPPY REPUBLIC DAY!

26/01/2017 - HAPPY REPUBLIC DAY!

Dienstag, 17. Januar 2012

Die Maharajas und Maharanis von heute heissen Mittal, Ambani & Co.

Lakshmi Mittal gehört zu den
reichsten Menschen weltweit.
Foto: (c) Agencia Brasil
(bc) In den letzten Jahren schafften es immer mehr Inderinnen und Inder in die Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt. Allein 14 Personen sind in den Top 200 zu finden. Wir wollten wissen, wer sie sind und wie diese "modernen Maharajas und Maharanis" zu ihrem Reichtum gekommen sind.

Sie sind die reichsten Menschen der Welt. Glaubt man dem jährlich erscheinenden Ranking ("The World's Billionaires") des amerikanischen Wirtschaftsmagazins Forbes von 2011, dann war der Mexikaner Carlos Slim Helu mit einem geschätzten Vermögen von 74 Mrd. US-Dollar der mit großem Abstand reichste Mensch auf Erden. Auffällig ist, dass es immer mehr Inderinnen und Inder in den letzten Jahren in die Liste schafften. Mit Stahltycoon Lakshmi Mittal (31 Mrd.) und Mukesh Ambani (27 Mrd.) gehören gleich zwei zu den zehn reichsten Personen der Welt. Schaut man auf die Top 200, so sind es bereits 14 Personen. Alle Angaben in US-Dollar.

Top 10 weltweit in der Übersicht

1. Carlos Slim Helu (71), Mexiko: 74 Mrd.
2. Bill Gates (56), USA: 56 Mrd.
3. Warren Buffett (81), USA: 50 Mrd.
4. Bernard Arnault (62), Frankreich: 41 Mrd.
5. Larry Ellison (67), USA: 40 Mrd.
6. Lashmi Mittal (61), Indien: 31 Mrd.
7. Amancio Ortega (75), Spanien: 31 Mrd.
8. Eike Batista (55), Brasilien: 30 Mrd.
9. Mukesh Ambani (54), Indien: 27 Mrd.
10. Christy Walton (57), USA: 27 Mrd.

Die reichsten Menschen Indiens


Platz 6: Lakshmi Mittal, 31 Mrd.

Lakshmi Niwas Mittal (61), wie er vollständig heisst, stammt aus einer Marwari-Familie, denen in Indien ohnehin ein ausgeprägter Geschäftssinn nachgesagt wird. Die Mittals siedelten 1960 nach Kolkata über. Mittal ist heute Chef des weltweit größten Stahlproduzenten ArcelorMittal. Ganz alleine hatte er sein Vermögen allerdings nicht aufgebaut, denn sein Vater Mohan war bereits in der Stahlindustrie tätig und kaufte Mitte der Siebziger ein Stahlwerk in Indonesien für 1,5 Mrd. US-Dollar. Sohn Lakshmi ist allerdings die Komplettsanierung und der daraufhin rasante Aufstieg des Familienunternehmens zu verdanken. 2007 wurde im Zuge einer feindlichen Übernahme Mitkonkurrent Arcelor erworben. Die Mittal-Dynastie wird konsequent und erfolgreich fortgesetzt: Lakshmis Sohn Aditya ist CFO des Konzerns und operiert von London aus, Adityas Ehefrau Megha ist Eigentümerin der Luxusmodemarke Escada und Lakshmis Tochter Vanisha durfte ihre Hochzeit 2004 in den Schlössern von Versailles feiern, schlappe 64 Mio. Dollar soll der Spaß gekostet haben. Vanisha arbeitet in der Geschäftsleitung der NMH Holdings, die mit dem Stahlkonzern assoziiert ist. Lakshmi Mittal, von den Medien gern als "Moderner Maharaja" bezeichnet, lebt mit seiner Familie heute in London.

Platz 9: Mukesh Ambani, 27 Mrd.

Mukesh Ambani (54) wurde eigentlich im Jemen geboren und ist der reichste Mensch Asiens. Er ist Vorsitzender des Ölkonzerns Reliance Industries, der von Vater Dhirajlal Ambani gegründet wurde. Ambani ist studierter Chemieingenieur und leitet die Firma seit 2002. Er besitzt das größte und teuerste Einfamilienhaus der Welt "Antilia". Das Haus, das in Mumbai steht, ist 173 Meter hoch, hat 27 Stockwerke und basiert auf der Idee der Hängenden Gärten von Babylon. Gleich mit eingebaut hat der Geschäftsmann eine private Autosammlung und eine Privatklinik.

Platz 36: Azim Premji, 17 Mrd.

Azim Premji (66) übernahm das Pflanzenölunternehmen Wipro seines Vaters recht früh, nachdem dieser gestorben war. Premji wagte allerdings den Schritt in die Softwarebranche und ist heute Chef der weltweit größten Outsourcing-Firma, die der führende Anbieter im Bereich Forschung und Entwicklung ist. Premji setzt sich mit seiner eigenen Stiftung für die Förderung der Schulausbildung in Indien ein.

Platz 42: Shashi und Ravi Ruia, 16 Mrd.

Die Gebrüder Ruia (68) leiten das internationale Konglomerat Essar, das zahlreiche Bereiche wie Stahl, Öl, Energie, Telekommunikation und Logistik abdeckt. Ravi Ruia etwa ist Maschinenbauer und machte seinen Abschluss in Chennai und lebt heute in Großbritannien.

Platz 56: Savitri Jindal, 13 Mrd.

Es gibt auch überaus reiche Frauen in Indien. Savitri Jindal (61) wird als "Indian Steel Baroness" bezeichnet und ist die reichste Frau Indiens. Auch sie stammt aus einer Marwari-Familie aus Assam und gehört dem Vorsitz der O.P. Jindal Group an, nachdem ihr Mann 2005 bei einem Helikopterabsturz ums Leben kam. Sie fungierte zeitweise als Ministerin im Bundestaat Haryana. Jindal Steel gehört zu den größten Stahlproduzenten in Indien. Savitri Jindal ist die Milliardärin mit den meisten Kindern, zehn an der Zahl.

Platz 81: Gautam Adani, 10 Mrd.

Gautam Adani (49) ist Chef der Adani Group und ist in Indien der erste Milliardär, der aus Ahmedabad kommt. Adani gilt als Self-made Milliardär und soll damals mit 18 Jahren und nur einigen hundert Rupees in der Tasche nach Mumbai gegangen sein, um dort sein Glück zu versuchen. Er brach sein Wirtschaftsstudium bereits nach dem zweiten Jahr ab. Erst arbeitete zuerst als Diamantenhändler und machte dort seine ersten 100.000 Rupees. Sein älterer Bruder Mansukh hatte eine Firma für Kunststoffherstellung gekauft und fragte Gautam, ob er sie für ihn führen könne. Dies tat er erfolgreich durch Importhandel mit PVC. Adanis Schwiegervater soll sich übrigens vor der Heirat seiner Tochter mit Gautam Rat von einem Astrologen geholt haben, der bescheinigte "Der Junge wird mal in Geld schwimmen und Deine Tochter wird eine Königin!".

Platz 97: Kumar Birla, 9 Mrd.

Kumar Birla (44) leitet das international operierende Konglomerat Aditya Birla Group, das es bereits seit 1857 gibt und in vielen Bereichen wie Zement, Textilien, Chemie, Landwirtschaft und tätig ist. Auch Birla ist ein Marwari und gelernter Rechnungsprüfer. Zahlreiche Ehrendoktorwürden wurden ihm zuteil.

Platz 103: Anil Ambani, 9 Mrd.

Anil Ambani (52) ist der jüngere Bruder von Mukesh (s.o.) und Chef des Firmenkonglomerats Reliance Anil Dhirubhai Ambani Group. Die Ambani Familie ist die sicherlich reichste Familie Indiens und gehört zu den reichsten weltweit. Stammvater Dhirubhai Ambani setzte damals den Grundstein für den heutigen Erfolg. 2009 planten unbekannte Täter Anil Amabni zu ermorden. Der Anschlag wurde jedoch vereitelt.

Platz 110: Sunil Mittal, 8 Mrd.

Sunil Mittal (54) ist nicht mit Lakshmi verwandt. Sunil ist Vorsitzender der Bharti Enterprises, die unter anderem das Telekommunikationsunternehmen Bharti Airtel führt, das heute zu den führenden der Branche zählt. Mittal wird auch als Philantroph bezeichnet.

Platz 130: Adi Godrej, 7 Mrd.

Adi Godrej (69) ist Geschäftsführer der in Indien überaus bekannten Unternehmensgruppe Godrej, die seit 1897 besteht (Seife, Mückenschutz, Möbel, Immobilien, Schreibmaschinen u.a.). Godrej engagiert sich stark für den Naturschutz und erreichte gemeinsam mit dem World Wildlife Fund India den Schutz von Mangrovenwäldern.

Platz 130: Kushal Pal Singh, 7 Mrd.

Kushal Pal Singh (80) ist im Immobiliengeschäft tätig und führt die Firma Delhi Land and Finance Universal Limited, die 1945 von Singhs Stiefvater gegründet wurde. DLF ist das größte Immobilienunternehmen in Indien mit Anlagen in den besten Gegenden unter anderem in Delhi und Kolkata.

Platz 154: Anil Agarwal, 6 Mrd.

Der Bihari Anil Agarwal (58) gründete die Vedanta Resources Corporation, die in der Metallindustrie tätig ist. Sein Vater war bereits ein Kleinunternehmer in der Branche. Agarwal ist Vegetarier und lebt heute in London.

Platz 159: Dilip Shanghvi, 6 Mrd.

Dilip Sanghvi (56) machte ein Vermögen mit seiner Pharmafirma Sun Pharmaceutical. Er machte seinen Universitätsabschluss in Kolkata und gehört zu den Top 5 der größten Arzneimittelhersteller in Indien.

Platz 182: Shiv Nadar, 6 Mrd.

Shiv Nadar (66) kommt aus Tamil Nadu und führt HCL Technologies sowie die Shiv Nadar Foundation. HCL ist heute der führende IT-Dienstleister in Indien. Nadar setzt sich für zahlreiche Bildungsprojekte ein und engagiert sich am IIT in Kharagpur.