Sonntag, 29. Januar 2012

Paes/Stepanek gewinnen Australian Open

38 und noch kein bisschen müde:
Leander Paes. Foto: (c) James
Marvin Phelps/Flickr
(bc) Der Inder Leander Paes (38) und der Tscheche Radek Stepanek (33) haben den Doppel-Titel der Australian Open in Melbourne gewonnen. Das Duo sorgte für eine Sensation, indem sie die Titelverteidiger Bob und Mike Bryan aus den USA besiegten.

Der Sieg war eine große Überraschung. Die indische Tennislegende Leander Paes scheint trotz seiner 38 Jahre noch nicht am Ende seiner Karriere angelangt zu sein. Mit einer bravourösen Leistung an der Seite des starken Radek Stepanek überwand das Duo die Gebrüder Bryan in einem hart umkämpften ersten Satz mit 7:6, um dann im zweiten Satz mit einem souveränen 6:2 den begehrten Grand Slam Titel zu holen.

Die US-Zwillingsbrüder, die topgesetzt waren und den Titel im Vorjahr gewannen, hätten Geschichte schreiben können. Mit einem zwölften Sieg bei einem großen Turnier hätten sie einen neuen Rekord aufgestellt. Derzeit teilen sie sich diesen Platz mit dem australischen Doppel Woodbridge/Woodforde, die ebenfalls elf Mal erfolgreich waren.

Ein Preisgeld in Höhe von 370.000 Euro wartet auf Stepanek und Paes. Leander Paes gewann mit elf unterschiedlichen Doppelpartnern bisher 48 Turniersiege im Tennis-Doppel. Die meisten Siege fuhr er zusammen mit Mahesh Bhupati ein, gemeinsam werden sie häufig auch als "Indian Express" bezeichnet.

Aktuelle Notiz zum Thema "Indische Tennisspieler":

Bei den Herren belegt im Einzel derzeit Somdev Devvarman den 86. Platz. Im Doppel belegen Leander Paes den 7. und Mahesh Bhupati den 8. Platz, gefolgt von Rohan Bopanna auf Platz 11. Bei den Damen liegt Sania Mirza im Einzel aktuell auf dem 111. Rang, dafür aber im Doppel auf dem 7. Platz. Stand: Januar 2012.