Donnerstag, 26. Juli 2012

Amitabh Bachchan Fackelträger bei Olympia

(c) Rapideye Movies
(bc) London. Filmikone Amitabh Bachchan fühlt sich geehrt, dass er anlässlich der Olympischen Spiele in London (27. Juli - 12. August 2012) Fackelträger sein darf! Am 26. Juli wird ihm um 10:30 Uhr (GMT) in Southwark die Fackel überreicht.

Die olympische Fackel wird traditionell im griechischen Olympia entzündet und zum Ort der Austragung gebracht. 2012 wurde die Flamme von Griechenland nach Cornwall mit dem Flugzeug transportiert. Auf http://www.london2012.com/ kann man täglich verfolgen, wo sich das olympische Feuer derzeit befindet.

Wer zum Fackelträger auserkoren wird, dem wird eine ehrenvolle Aufgabe zuteil. Die Idee ist, dass solange die Flamme brennt, alle Völker ihre Streitigkeiten ruhen lassen und sich stattdessen sportlich messen sollen.

Fackelträger müssen jedoch nicht ausschließlich Sportler sein, können also auch Prominente, Personen des öffentlichen Lebens sein. So auch Amitabh Bachchan. Kein anderer hat den indischen Film des 20. Jahrhunderts so sehr geprägt wie er. Seit mehr als vier Jahrzehnten ist der Mann mit der tiefen markanten Stimme bereits aktiv, "Sholay" machte ihn unsterblich.

Nun wird Bachchan, der in diesem Jahr übrigens 70 wird, am 26. Juli in Southwark morgens um 10:30 Uhr die Fackel entgegennehmen, einen Tag vor Beginn der Eröffnungszeremonie im Londoner Olympiastadion. "Big B" wie er ehrfürchtig genannt wird, twitterte: "Jetzt kommt's: ich wurde vom Olympischen Komitee eingeladen morgen die Fackel zu tragen. Ich fühle mich geehrt (...), ein stolzer Moment für mich und das gesamte Land!"

Die aktuelle 52,6 km lange Tagesstaffel enthält neben Bachchan namhafte Persönlichkeiten wie Lawrence Dallaglio (ehemaliger Kapitän der englischen Rugby-Mannschaft), Lewis Moody (Rugby), Phil Packer (sozial engagierter Kriegsveteran) und Darren Fitzpatrick (Football).

Für Indien ist dies sicherlich ein ganz besonderer Moment, da Amitabh Bachchan nicht nur als Aushängeschild des indischen Films, sondern einer ganzen Nation gilt.