26/01/2017 - HAPPY REPUBLIC DAY!

26/01/2017 - HAPPY REPUBLIC DAY!

Montag, 8. Juli 2013

"Indian Summer" in Stuttgart

Freunde der indischen Kultur kommen vom 15. bis 21. Juli in Stuttgart voll auf ihre Kosten. Parallel zum 10. Indischen Filmfestival Stuttgart mit rund 60 indischen Filmen veranstaltet der Stuttgarter Unternehmer Andreas Lapp, Hauptsponsor der Festivals und Honorarkonsul von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz zusätzlich den "Indian Summer". Kurzum: Stuttgart wird indisch.

Zum Auftakt des "Indian Summer" findet am 15. Juli im Lapp Center eine Ausstellung zum Thema "Hochzeit auf indisch" statt. Zu sehen gibt es Werke der Künstlerinnen Gundula Kern, Purva Ahire und Tayyba Ullah.


Einen Tag später wird im Lindenmuseum eine Ausstellung zum Thema "Das Wasser des Universums" mit Installationen von Poonam Choudhry eröffnet. Des Weiteren stehen auf dem Programm, zum Beispiel "Arbeiten in zwei (Geschäfts)-Kulturen", "Das verlorene Gesicht" mit Verhaltenstipps für Indien sowie Vorträge wie man erfolgreich in Indien Geschäfte macht.

Auch musikalisch wird einiges geboten: So gibt es einen indischen Abend mit Bollywoodtanz und Gesängen und ein Sitar-Konzert mit Tanzshow. Genaue Infos über das Programm gibt es unter www.ibcstuttgart.com.

"Der Indian Summer wird das vielfältige Programm beim 10. Indischen Filmfestival Stuttgart zusätzlich bereichern. Denn neben viel Unterhaltung kann man auch sehr viel von Indien und seinen Menschen lernen", erklärt Andreas Lapp. Als Honorarkonsul engagiert sich der erfolgreiche Unternehmer seit vielen Jahren für den Austausch der beiden Kulturen.