26/01/2017 - HAPPY REPUBLIC DAY!

26/01/2017 - HAPPY REPUBLIC DAY!

Mittwoch, 13. Mai 2015

Brücke nach Indien: Qualitätssiegel für Karl Kübel Stiftung

Die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie erhält das Qualitätssiegel Quifd für ihren Freiwilligendienst weltwärts. Es bescheinigt ihr die „nachgewiesene Qualität bei der Organisation und Gestaltung von Freiwilligendiensten“. Das Siegel wird von Quifd – die Agentur für Qualität in Freiwilligendiensten jährlich vergeben.

Der Bereich Entwicklungszusammenarbeit der Karl Kübel Stiftung (KKS) kooperiert seit Jahren mit erfahrenen Partnern in Indien und auf den Philippinen, von denen es einigen sowohl räumlich als auch zeitlich möglich ist, Freiwillige zu betreuen. Seit 2008 beteiligt sich die Stiftung am Freiwilligen-Entsendeprogramm weltwärts der Bundesregierung und schickt jährlich bis zu 18 junge Menschen in ihre Projekte im Ausland. Der Freiwilligendienst ist in erster Linie ein Lerndienst, der dem interkulturellen Dialog dient und die Persönlichkeit junger Menschen entwickelt. Acht Monate lang teilen sie das Leben der Bevölkerung und bilden eine Brücke zwischen jungen Menschen in Deutschland und dem Gastland. Bisher wurden von der KKS Freiwillige ausschließlich nach Indien entsendet; ab 2015 stehen auch Einsatzplätze auf den Philippinen zur Verfügung.

Die Aufgaben der Freiwilligen richten sich nach deren Fähigkeiten. Einige werden zum Beispiel in Nachhilfezentren eingesetzt, andere in der Öffentlichkeitsarbeit oder bei Dokumentationsaufgaben. Wichtigstes Ziel des Programms ist es, dass die Freiwilligen einen umfassenden Einblick in Projekte der Entwicklungszusammenarbeit erhalten. Zudem erweisen sich die persönlichen Begegnungen mit Menschen im Gastland als wirkungsvoller Motor zu sozialem Handeln nach ihrer Rückkehr in Deutschland.

Die vor- und nachbereitenden Seminartage machen die jungen Leute zwischen 18 und 28 Jahren fit für ihren Auslandsaufenthalt, ihre Rückkehr und die Zeit danach. Die Rückkehrer halten in Schulen und Gemeinden Vorträge über ihren Einsatz; zudem berichten sie in ihren Blogs vor, während und nach ihrem Auslandsaufenthalt. So erfahren viele Menschen vom Engagement und den Projekten der indischen und philippinischen Partner vor Ort und entwickeln ein Interesse an Entwicklungszusammenarbeit.

Die gute Vorbereitung und Betreuung der Freiwilligen wird besonders hervorgehoben bei der Gesamteinschätzung der Gutachtergruppe des Qualitätssiegels Quifd: „Die KKS hat als erstmalig zertifizierte Entsendeorganisation bereits ein hohes qualitatives Niveau in der Umsetzung des Freiwilligendienstes erreicht. Das betrifft insbesondere die Bereiche der Begleitung, Bildung und Begegnung sowie der Nachbereitung des Freiwilligendienstes. Auch wirken Aspekte der organisatorischen Durchführung des Dienstes sowie der Kooperation mit den indischen Projektpartnern sehr überzeugend.“

Mehr über den Freiwilligendienst der Karl Kübel Stiftung unter www.kkstiftung.de