Dienstag, 21. August 2018

Biotechnologie: Ein deutsch-indischer Dialog am 24.8.18 in Hamburg

(bc) Das indische Generalkonsulat Hamburg und Hamburg Invest betreten Neuland: die boomende Biotechnologie- und Pharmaindustrie ist nicht nur in Deutschland, sondern auch und vor allem in Indien zukunftsträchtig. Vielmehr können beide Länder heute enorm voneinander profitieren.

Unter der Federführung von Dr. Amal Mukhopadhyay vom Hamburger Biotechunternehmen ELGA Biotech findet am Freitag, 24. August 2018 ein Symposium mit dem Titel "An Indo-German Dialogue: Innovations in Enzyme Engineering" statt.

Das Symposium will einen tieferen Einblick in die jüngsten Fortschritte Indiens im Bereich der Biotechnologie geben und Argumente aufzeigen, warum gerade jetzt deutsche Unternehmen mit indischen zusammenarbeiten sollten. "Die Geschäftsmöglichkeiten in Indien sind enorm und insbesondere Enzyme Engineering zählt zu einer Schlüsseltechnologie der Zukunft", so Mukhopadhyay.

Das Programm wird neben Begrüßungen des Generalkonsuls Madan Lal Raigar und Stefan Matz von Hamburg Invest den Schwerpunkt auf angewandte Wissenschaft legen: Als Redner haben zugesagt: Dr. Bhuwnesh Agarwal (Eppendorf AG), Dr. Thomas Frahm (Life Science Nord), Dr. Naveen Kulkarni (Quantumzyme),Dr. Bijon Chatterji (Biocrates AG) und Dr. Karsten Dierks (XtalConcepts GmbH).

Ort: Hamburg Invest, Conference Room 1122, Wexstraße 7, 20355 Hamburg.
Uhrzeit: 13:00 - 17:30 Uhr
Eintritt: frei