Donnerstag, 11. Juni 2020

INDERNET 2020: Virtuelle Online Show der interkulturellen Kreativität

(kjo) Die Schnittstellen zwischen online und offline, zwischen Geschichte der Familie und Heimat in der Gegenwart, zwischen Südasien und dem Westen – Das sind die Spannungsfelder, in denen die Künstler stehen, für deren kreatives Schaffen Masala Movement e.V. aus Köln auch dieses Jahr wieder eine Bühne bietet.

Die Ausstellung „Indernet“ jährt sich zum dritten Mal. Doch dieses Jahr ist bedingt durch die weltweite Pandemie alles anders: Fand es zuletzt immer in der echten Welt statt, wird das viertägige Event ab dem 18.Juni komplett online seine Pforten öffnen. 

Nur allzu folgerichtig für eine Konzept, welches das Verschwimmen der Sphären zwischen online und offline in den Fokus rückt:

In einer virtuellen Show zeigen hier internationale Teilnehmer Arbeiten aus den Bereichen Design, Film, Illustration, Literatur, Tanz und Musik.

Insgesamt 16 Interviews mit ausgewählten indisch-inspirierten Kreativen geben Einblick in Ihren Umgang mit dem täglichen Spagat zwischen Inflation und Innovation im Internet, Kommerz und Selbstverwirklichung, Technologie und Spiritualität sowie Nationalität und Identität, wobei sie in digitalen Showcases eine Auswahl ihrer Arbeiten präsentieren. Das Programm wird durch verschiedene Workshops, Musik, Tanz, und audiovisuelle Performances begleitet.

Die Ausstellung kann von Donnerstag, den 18. bis Sonntag, den 21.06.2020 auf www.indernet.online kostenfrei besucht werden.

1 Kommentar: